Bahnforum Visegrád. Eisenbahnen von der Bernsteinküste bis Pannonien

Normale Version: Was zur Tram Wrocław (m. 1 Link)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Guten Mittag werte Leser,

hier wird modernisiert und lackiert - Beitrag vom 21.08. - "Wrocław wird die Škoda 16T-Trams modernisieren und ihnen auch ein neues Aussehen verleihen (frei)".

Der Verkehrsbetrieb im polnischen Wrocław verleiht den Tschechischen Trams Škoda 16T ein neues Aussehen.

Der Wrocławer Verkehrsbetrieb MPK lässt 42 Trams aus seinem Fahrzeugpark komplett modernisieren. Die Maßnahme betrifft auch 17 fünfteilige Fahrzeuge  Škoda 16T, die  seit dem Jahr 2007 in der polnischen Stadt fahren. Die Modernisierung der tschechischen Trams kommt auf 60 Mio. Złoty (ca. 360 Mio. Kronen) und wird zwei Jahre dauern.

Die 16T-Trams fahren nur in Wrocław, optisch erinnern sie an die Prager 14T ("Porsche"). Alle mechanischen Teile, einschließlich der hydraulischen Federung, Außenbereich und Innenraum werden eine Generalreparatur oder einen Austausch durchlaufen. Die Trams werden z.B. mit USB-Steckdosen bestückt. Das Fahren soll nach dem Umbau stetiger (ruckfreier?) und ruhiger sein. Die Modernisierung wird die Warschauer Gesellschaft SAATZ durchführen. Eine noch bedeutendere Veränderung werden gleichzeitig auch 25 Trams WrAs205 durchlaufen, die der Wrocławer Betrieb Protram herstellte. Die Fahrzeuge erhalten einen ganz neuer Wagenkasten, neue Drehgestelle oder Klimatisierung und Heizung.

Der MPK hat in letzter Zeit erheblich in den Straßenbahnbetrieb investiert. Neben der großen Modernisierung dutzender Trams bestellte er Ende Juli für 205 Mio. Złoty 25 neue Trams bei der Poznańer Firma Modertrans. Gleichzeitig investiert er in das Tramnetz, wegen der Reparaturen und Bauarbeiten fahren ggw. die meisten der 22 Tramlinien in der Stadt außerhalb ihrer gewöhnlichen Trassen.


Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock
(22.08.2020, 12:44)Prellbock schrieb: [ -> ]Guten Mittag werte Leser,

hier wird modernisiert und lackiert - Beitrag vom 21.08. - "Wrocław wird die Škoda 16T-Trams modernisieren und ihnen auch ein neues Aussehen verleihen (frei)".

Der Verkehrsbetrieb im polnischen Wrocław verleiht den Tschechischen Trams Škoda 16T ein neues Aussehen.

Der Wrocławer Verkehrsbetrieb MPK lässt 42 Trams aus seinem Fahrzeugpark komplett modernisieren. Die Maßnahme betrifft auch 17 fünfteilige Fahrzeuge  Škoda 16T, die  seit dem Jahr 2007 in der polnischen Stadt fahren. Die Modernisierung der tschechischen Trams kommt auf 60 Mio. Złoty (ca. 360 Mio. Kronen) und wird zwei Jahre dauern.

Die 16T-Trams fahren nur in Wrocław, optisch erinnern sie an die Prager 14T ("Porsche"). Alle mechanischen Teile, einschließlich der hydraulischen Federung, Außenbereich und Innenraum werden eine Generalreparatur oder einen Austausch durchlaufen. Die Trams werden z.B. mit USB-Steckdosen bestückt. Das Fahren soll nach dem Umbau stetiger (ruckfreier?) und ruhiger sein. Die Modernisierung wird die Warschauer Gesellschaft SAATZ durchführen. Eine noch bedeutendere Veränderung werden gleichzeitig auch 25 Trams WrAs205 durchlaufen, die der Wrocławer Betrieb Protram herstellte. Die Fahrzeuge erhalten einen ganz neuer Wagenkasten, neue Drehgestelle oder Klimatisierung und Heizung.

Der MPK hat in letzter Zeit erheblich in den Straßenbahnbetrieb investiert. Neben der großen Modernisierung dutzender Trams bestellte er Ende Juli für 205 Mio. Złoty 25 neue Trams bei der Poznańer Firma Modertrans. Gleichzeitig investiert er in das Tramnetz, wegen der Reparaturen und Bauarbeiten fahren ggw. die meisten der 22 Tramlinien in der Stadt außerhalb ihrer gewöhnlichen Trassen.


Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock

Dzień dobry und guten Tag nach Deutschland!

Für alle Straßenbahnfreunde möchte ich in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass momentan zwei große Streckenerweiterungen auf unserem Straßenbahnnetz realisiert werden.

Zum Einen ist das die Linie nach Nowy Dwór und zum andren Richtung Popowice. Zu diesem Zweck ist eine beträchtliche Zahl der planmäßig verkehrenden Linien umgeleitet worden. Das erste Projekt bekommt seine neue Trasse ausgehend vom Dworzec Świebodzki (ehem. Freiburger Bhf.) Richtung Westen: zum Anderen handelt es sich um ein  großes Projekt in den Nordwesten unserer Stadt . Es ist unter den nachstehenden Link dargestellt und näher erklärt.

https://www.wroclaw.pl/tv/tramwaj-przez-...rzyzowaniu

Bei den Modernisierungen und Streckenerweiterungen wird außerdem stark auf Rasengleisabschnitte Wert gelegt.

Weiterhin werden bis 2022 in Poznan neue Fahrzeuge bestellt und die Tschechen von Skoda modernisiert und lauffreundlicher gemacht. Bis 2023 werden somit die letzten Fahrzeuge der Baureihe 105Na aus dem Planbetrieb verschwunden sein.

Eine Garnitur 105Na ist weitestgehend im Originalzustand von Częstochowa zu uns gekommen, reiht sich nun in den musealen Fahrzeugbestand des KSTM ein und wird von diesem unterhalten und gepflegt. Der KSTM ist für historische Straßenbahn- und Busfahrzeuge praktisch die Entsprechung dessen, was der KSK für Eisenbahnfahrzeuge ist. Noch trägt die 105Na-Garnitur ihre roten Farben. Einer der beiden Wagen wird garantiert blau umgestrichen, wie es in Wrocław üblich war. Vielleicht werden auch beide Wagen umlackiert. Der originale Ausslieferungszustand der Fahrzeuge jedoch war rot, sodass diese Farbgebung durchaus auch einen historischen Hintergrund hat!

Diese Garnitur wird am 29.05 zu einer 5-stündigen und damit über 100km langen Sonderfahrt kreuz und quer durch unsere Stadt aufbrechen (siehe hier) : https://kstm.pl/pl/aktualnosci.html?k=107

Für alle, die mal auf der Seite des KSMT vorbeischauen möchten, hier der Link zur Seite:
https://kstm.pl/pl/

Freundliche Grüße nach Deutschland
Tendrzak Wratisaviensis
Witam ponownie wszystkich zainteresowanych naszymi tramwajami! Hallo an alle Interessierten unserer Straßenbahnen!

Der Ausbau unseres Straßenbahnnetzes geht weiter! Nun wurde beschlossen, auch den Nordosten unserer Stadt Richtung Swojczyce mit einer neuen bzw. erweiterten Straßenbahnanbindung zu versehen. Dabei wird an der Endhaltestelle der Umstieg in die KD-Züge möglich sein, denn auch die Strecke über Swojczyce wird reaktiviert. Hier die dazu näheren Informationen:

https://www.wroclaw.pl/tramwaj-na-swojcz...projektowe

Insgesamt lassen sich die Tätigkeiten sowohl seitens KD als auch unserer Stadt mit folgenden Worten auf einen Nenner bringen: Die Wojewodschaft Nierderschlesien sagt laut ja zur Schiene!!!

Przyjemnego dnia/ Noch einen angenehmen Tag
Tendrzak Wratislaviensis