Bahnforum Visegrád. Eisenbahnen von der Bernsteinküste bis Pannonien

Normale Version: Ungewöhnliche Diplomaten-Ausreise aus Nordkorea
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Eine Gruppe russischer Diplomaten mit ihren Familien musste auf ihrem Weg aus Nordkorea ein ungewöhnliches Transportmittel benutzen. Aufgrund der mit der COVID-19-Pandemie verbundenen Einschränkungen legte sie den letzten Kilometer über die russische Grenze mit einer von Hand bewegten Draisine zurück, schrieb die BBC unter Berufung auf eine Erklärung des russischen Außenministeriums.

Die nordkoreanische Regierung hat fast den gesamten Personenverkehr im Land gestoppt, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Obwohl die Regierung weiterhin behauptet, dass in der DVRK bisher kein positiver Fall von SARS-CoV-2 aufgetreten ist, bezweifeln internationale Beobachter dies lange .

In Nordkorea sind grenzüberschreitende Züge seit mehr als einem Jahr verboten, und die meisten internationalen Flüge wurden eingestellt. Russische Diplomaten, die das Land verlassen wollten, hatten so keine große Wahl. Zuerst fuhren sie 32 Stunden mit dem Zug, dann zwei Stunden mit dem Bus, um von der Hauptstadt Pjöngjang zur russischen Grenze zu gelangen. Sie mussten diese dann zu Fuß überqueren und ihre Sachen und ihre Familie auf einer Draisine transportieren.
Der Haupt-"Motor" war der dritte Sekretär der russischen Botschaft, Vladislav Sorokin, der das Fahrzeug auf dem Gleis über den Fluss Tumen nach Russland schob. Unter anderem war seine dreijährige Tochter in der achtköpfigen Gruppe.

Eine Reihe ausländischer Diplomaten hat im vergangenen Jahr die DVRK verlassen, und viele Länder haben ihre Botschaften vorübergehend geschlossen. Die meisten von ihnen nutzten den Landverkehr und überquerten die Grenze nach China. Im März letzten Jahres schickten die Behörden jedoch einen Flug nach Wladiwostok, an dessen Bord Diplomaten aus Deutschland, Russland, Frankreich, der Schweiz, Polen, Rumänien, der Mongolei und Ägypten waren.


Link mit Foto und Video : https://spravy.pravda.sk/svet/clanok/579...j-drezine/