Bahnforum Visegrád. Eisenbahnen von der Bernsteinküste bis Pannonien

Normale Version: Bis mindestens Oktober kein Zugverkehr nach Moldava v Krušných horách
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Moldava v Krušných horách kommt mindestens bis Oktober um seine Eisenbahnverbindung. Heute hat die Eisenbahnverwaltung beschlossen, die Strecke von Dubí nach Moldava wegen ihres schlechten Zustands vorübergehend zu sperren. Dies ergibt sich aus der Ankündigung der Eisenbahnverwaltung an die EVus. Grund sind Mängel im "geometrischen Profil der Gleise und unzureichende Haltbarkeit der Befestigungselemente".
Die Benachrichtigung über die Betriebsunterbrechung erfolgt vor der Haupttouristensaison auf dieser Strecke, die mehrfach abgeschrieben wurde. Nach Angaben der Eisenbahnverwaltung kommt es nicht vor Oktober zur Wiederaufnahme des Verkehrs.
Nach den ursprünglichen Plänen sollten letzte Woche mehr als einen Monat dauernde Bauarbeiten wegen der notwendigen Reparaturen auf der Strecke enden. Dazu gehörten der Austausch bestehender Holzschwellen und -schienen auf einem mehr als vier Kilometer langen Abschnitt, die Sanierung von Felseinschnitten und die Reparatur des Gleises Nr. 3 im Bahnhof Moldava. Am Ende wurden jedoch keine Reparaturen durchgeführt. "Die ursprünglich geplanten Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Austausch von Gleisjochen wurden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben", sagte Dušan Gavenda, ein Sprecher der Eisenbahnverwaltung, im April.
Die letzten Arbeiten an dieser Strecke fanden 2018 für insgesamt 64 Millionen Kronen statt. Zu dieser Zeit sanierte Strabag Rail einen durch einen Erdrutsch beschädigten Abschnitt in unzugänglichem Gelände zwischen den Tunneln Nové Město und Mikulov.
Die Moldava-Eisenbahn ist eine historische Strecke, die von Most nach Freiberg führt. Infolge der Nachkriegs-Gegebenheiten wurde die Eisenbahn an der Grenze unterbrochen, der etwa acht Kilometer lange Abschnitt zwischen Moldava und Holzau in Sachsen fehlt.
Seit 2018 gibt es eine Gemeinschaft von 20 tschechischen und sächsischen Gemeinden, die sich um die Wiederherstellung der Eisenbahn bemüht. Das sächsische Verkehrsministerium hat daher eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, um die Möglichkeit einer Erneuerung des grenzüberschreitenden Eisenbahnabschnitts zu prüfen. Das Ergebnis soll in diesen Sommer bekannt sein.

https://zdopravy.cz/sprava-zeleznic-uzav...avu-82589/

Dagegen wird auf https://www.facebook.com/photo?fbid=1823...0907760586 angegeben, man wolle sich bemühen, die Reparaturen bis Ende Juni/Anfang Juli abzuschließen.
Traurig, traurig.
Hallo,

gerade bestätigt ein Artikel in der Sächsischen Zeitung, dass ab Juli wieder was nach Moldava fahren soll: https://www.saechsische.de/tschechien/ts...-plus.html

Ich hoffe, dem ist so...

Guten Abend wünscht
Alois