Bahnforum Visegrád. Eisenbahnen von der Bernsteinküste bis Pannonien

Normale Version: [HU] Über CZ/SK zu den Umleitern in Komarom / 17 Bilder
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Am 6.11. fuhr ich mit einem leicht verspäteten Flixbus nach Prag und mit Regiojet weiter nach Bratislava, wo ich im Busbahnhof zu unchristlicher Zeit 3:15 h pünktlich ankam.
Im schönen warmen Empfangsgebäude interessiert es niemanden, ob da Fahrgäste auf ihren Bus warten oder Obdachlose die Nacht verbringen. Spielt sicher auch eine Rolle, dass da eine Polizeistation untergebracht ist.
4:45 h ging es dann mit Bus 70 weiter nach Podunajské Biskupice, bekanntlich ist ja die Strecke von Bratislava Nové Mesto bis da hin langfristig wegen Bauarbeiten gesperrt.

[Bild: s8320001e8e4b.jpg]

Der Dunihlav wartet schon, um 5:21 h seine mehr als 3-stündige Fahrt nach Komárno anzutreten. Es ist recht unerträglich, wie laut der Motor dröhnt.

[Bild: s8320002fbiz6.jpg]

Die Fahrgäste werden aufgefordert, sich im Zug anständig zu benehmen und sich um den Fahrkartenkauf zu kümmern. Ich tat das mit der App Ideme vlakom, auf einem Terminal mit Touchscreen vor dem Empfangsgebäude wäre es auch gegangen.
Der Warteraum war zwar beleuchtet, aber geschlossen. Machte nichts, ich konnte ja schon im Zug Platz nehmen.

[Bild: s832000317cp7.jpg]

In Dunajská Streda hatten wir 15 min Aufenthalt. Gelegenheit, mal eine entgegen kommende Blubberlok zu fotografieren. Mit zwei weiteren wurden unterwegs gekreuzt, darunter einer mit dunkelgrün-grauer Lackierung, Raussprinten und dazu noch im Dunkeln für ein Foto war aber nicht.

[Bild: s83200045vdqn.jpg]

Komárno. METRANS muss ja nun wegen der Streckensperrung anders herum zu seinem Terminal in Dunajská Streda fahren. Im Hintergrund der Zug, mit dem ich angekommen bin und der Anschluss-Doppelstock-Wendezug nach Nové Zámky.
Obwohl der ÖPNV in Komárno kostenlos ist, strebten viele Werktätige und Schüler ihren Wirkungsstätten zu Fuß zu.
Ich lief über die Donaubrücken nach Komarom, wobei an der Grenze gelangweilt zwei Polizisten und drei Armeeangehörige darauf warteten, illegale Migranten wegfangen zu können.

[Bild: s83200078iidl.jpg]

Irgendwo hatte ich mal gelesen, der slowakische Hafen sei tot, hier wurde aber eine 742 angetroffen.

[Bild: s8320009gria1.jpg]

hinter der zweiten Brücke bog ich nach links ab und lief auf dem Damm an der Donau entlang. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass EVU aufgefordert werden, ausgesetzte Schadwagen abzuholen und wenn sie das nicht tun, bleiben die eben bis zum St.-Nimmerleinstag stehen. Scheint bei zwei hier abgestellten tschechischen Wagen der Fall zu sein.

[Bild: s83200114ni7p.jpg]

ÖBB Cargo Hungaria wartete links auf den Dieselvorspann, im Hintergrund bereitete sich in der Mitte die Übergabe der Tochter eines bekannten deutschen Unternehmens auf die Abfahrt vor, während sich rechts schon der nächste Güterzug nähert.
Mit dem nebligen Wetter hatte ich natürlich voll in die berühmte Sch ... gegriffen.

[Bild: s8320013e3dcr.jpg]

Falls jemand verlorene Zugschluss-Scheiben sammelt Rolleyes

[Bild: s8320014r2if4.jpg]

Die DB-Übergabe macht sich auf den Weg auf der Hauptstrecke. Boshafter Hinweis für astrachan: Wir erinnern uns an das Vorgängerforum. Auch hier steht keine Ladeleere,
sondern eine wenn auch nicht mehr genutzte Ladelehre oder ein Lademaß, wie die Österreicher sagen Tongue

[Bild: s8320015pocjd.jpg]

Leerfahrt aus Richtung Tatabánya

[Bild: s83200162fdjc.jpg]

auf der slowakischen Seite rangierte die vorher fotografierte 742 mit einem ellenlangen Kesselwagenzug. Kann natürlich sein, dass die Wagen dort nur abgestellt werden.

[Bild: s83200186adcv.jpg]

Gegen 9:30 h konnte ich diesen Umleiter fotografieren

[Bild: s8320020ijf0s.jpg]

ansonsten überwog der Verkehr auf der Hauptstrecke

[Bild: s832002279cyh.jpg]

was aus der Gegenrichtung mit Nachschub

[Bild: s8320027r3e0x.jpg]

auch eine Nohab konnte gesichtet werden

[Bild: s8320025dcir0.jpg]

Zur Abwechslung was für Schiffs-Fan astrachan

[Bild: s8320026xifj1.jpg]

die links zu sehende 628 hatte keine Nachschublok zur Unterstützung und daher große Mühe, ihren Containerzug zu ziehen.
Nach 11 Uhr ging der Umleiter-Verkehr erst richtig los, da ich in Bratislava aber noch etwas vor hatte, musste ich leider abbrechen und nach Komárno zurückkehren, von wo aus es 12:36 h über Nové Zámky nach Bratislava ging. Davon später mehr.
Weitere Fotos : https://postimg.cc/gallery/j0HBjg91
und ein Video : https://youtu.be/di4wQlsvJlg
Am 16. uns 17.9.2023 gab es auf der Strecke Komarom - Székesfehérvár Nostalgieverkehr : Link mit Fotos