Bahnforum Visegrád. Eisenbahnen von der Bernsteinküste bis Pannonien

Normale Version: Der ETCS-Prototyp vom Pendolino ist fertig (m. 1 Link)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Guten Abend werte Leser,

Fortschritte beim ETCS - Beitrag vom 23.01. - "Der erste Pendolino-Prototyp mit ETCS ist fertig, er wartet auf das Testen auf dem Ring".
  • die Gesellschaft ČD-Telematika hat den Prototyp der ersten Pendolino-Einheit mit dem europäischen Sichderheitssystem ETCS zum Eisenbahnversuchsring des ZC Velim gebracht
  • auf dem Ring des VÚŽ wird das Testen der Einheit stattfinden, danach sollte die Montage der restlichen 6 Einheiten aufgenommen werden
  • über die Ankunft des Pendolinos auf dem Ring hat das VÚŽ in den sozialen Netzen informiert
  • die Montage des ETCS in der ersten Einheit begann im September letzten Jahres, durchgeführt bei der Gesellschaft ČMŽO – elektronika, die Unterlieferant der ČD-Telematika ist
  • wegen der Installation von ETCS ist immer eine der Einheiten außer Betrieb
  • das sollte jedoch nicht bedeuten, das die Reisenden anstelle des geplanten Pendolinos eine andere Garnitur befördert
  • die Installation wird aber auch im Rest der beim Unfall im Juni 2022 in Bohumín beschädigten Einheit ausgeführt
  • der Betreiber hatte sich vorletztes Jahr entschieden, dass er die 5 nicht beschädigten Wagen ins Austauschsystem der schweren Instandhaltung mit den restlichen Pendolinos einreiht
  • dieses System verkürzt die Dauer der schweren Instandhaltung um ein Drittel, also von 90 Tagen auf ca. 30 Tage
  • in der Umrechnung auf ein Fahrzeug ist die Beschaffung des ETCS für die Pendolinos die konkurrenzlos teuerste
  • der sicherere Betrieb kommt bei jeder Einheit auf 59 Mio. Kronen
  • Grund des hohen Preises ist vor allem die niedrige Anzahl der Fahrzeuge, auf die sich die Kosten für den Prototypen und das Testen umlegen werden
  • der übliche Preis für die Installation bewegt sich zwischen 10 bis 20 Mio. Kronen
  • den Auftrag erlangte die Gesellschaft ČD-Telematika für 413,9 Mio. Kronen

Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock